Angebote

previous arrow
next arrow
Slider

Übernachtung von Freitag bis Sonntag in einer unserer Hütten
Tauchen ab Freitag 17 Uhr bis Sonntag 17 Uhr
Alle benötigten Füllungen währenddessen
Bootsfahrten
Bis zu 2 Parkgenehmigungen pro Hütte
Betreuung durch unser Team
Nutzung unserer Trocken-, Gemeinschaftsräume, Sauna und Grills

All-in Paket ab 99,- €

Übernachtung im Baumhaus fürs Wochenende

160,- € für 2 Personen (Freitag bis Sonntag) (Minimum 2 Tage)
Tauchpaket pro Taucher: 25,- € pro Taucher/Tag

www.ammerwald.at
Zwei Übernachtungen im DZ oder EZ inkl. Halbpension
Non Limit Luft am Planseecamp
Wochenendtauchgenehmigung fürs Sommer- oder Wintertauchen
2 Bootsfahrten mit dem Schlauchboot (im Sommer)
Nutzung der Trocken- und Gemeinschaftsräume im Camp

Wochenendpreis Sommer 188,- € inkl. Halbpension
Wochenendpreis Winter 199,- € inkl. Halbpension

www.forelle.at
Zwei Übernachtungen im DZ oder EZ inkl. Frühstück
Non Limit Luft am Planseecamp
Wochenendtauchgenehmigung fürs Sommer- oder Wintertauchen
2 Bootsfahrten mit dem Schlauchboot (im Sommer)
Nutzung der Trocken- und Gemeinschaftsräume im Camp

Wochenendpreis Sommer 155,- € inkl. Frühstück
Wochenendpreis Winter 172,- € inkl. Frühstück

Vor ca 500 Jahren stürzte im Schwarzwassertal eine riesige Höhle ein. Die damals entstandenen Krater füllten sich mit glasklarem Quellwasser. Auf dem Grund der Seen findet man die Reste der eingestürzten Höhlendecke mit noch darauf stehenden Bäumen. Im Laufe der Zeit hat sich unter Wasser eine Zauberwelt mit äußerst zarten meterlangen Algen gebildet, die nur sehr behutsame Tauchgänge erlauben und einen achtsamen Umgang mit der Natur erforderlich machen.
Selbst die Anfahrt in das Naturschutzgebiet Schwarzwassertal zu diesem zauberhaften Kleinod über schmale fast schon abenteuerliche Forstwege ist ein Erlebnis für sich.
Wir bieten auch zwei Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Allgäuer Taucherhof
Non Limit Luft
Brotzeit am Mittag an den Sieglseen
Tauchgenehmigungen am Plansee oder Lechausee
Nutzung unserer Wellnessanlage im Allgäuer Taucherhof
Freitag: Anreise zum Allgäuer Taucherhof ab 15 Uhr möglich
Samstag: Fahrt ins Naturschutzgebiet Schwarzwassertal zu den Sieglseen, zwei Tauchgänge, abends Rückfahrt zum Allgäuer Taucherhof und Übernachtung
Sonntag: zwei Tauchgänge in einem unserer Bergseen je nach Wunsch

Wochenendpreis 175,- € inkl. Frühstück

Helmtauchen am Allgäuer Taucherhof ab 2019

Jules Verne – wer kennt ihn nicht?

Aber nur wenige sind wirklich eingetaucht in seine phantastischen Erzählungen.
Du kannst es!

mit einem original historischen Helmtauchgerät von Dräger Baujahr 1936 kommst du dem U-Boot Nautilus aus dem Roman „2000 Meilen unter dem Meer“ näher.

Der Allgäuer Taucherhof besitzt ein seltenes einsatzfähiges Exemplar, wie es im Roman nicht besser sein könnte.
Zu einem Preis von 99 € kannst du dir an einem Tag in einem glasklaren See diesen Traum erfüllen. Es sind keinerlei Tauchkenntnisse notwendig leidglich eine allgemeine körperliche Grundfitness. Selbstverständlich erfolgt eine umfangreiche Einweisung vor Ort, um dieses außergewöhnliche Event absolut sicher zu machen.

Unser Helmtauchtag kann vor allem auch in Zusammenhang mit einer Übernachtung im Taucherhof (inkl. Frühstück) und einem zusätzlichen Tauchtag in einem unserer Bergseen als Helmtauch-Wochenende im Allgäuer Taucherhof für175 € gebucht werden.
Für ein Wochenende unter Gleichgesinnten voller Spannung und Abenteuer!

Und auch im Winter ist unser Plansee ein beliebter Ort für die ganz HARTEN. An dem ca 1000 m ü. M. liegenden Bergsee wird das Eis in vielen Jahren bis zu 20 cm dick und eignet sich hervorragend für eine Erkundung der bizarren Welt unter der Eisdecke. Voraussetzungen sind ca 100 Kaltwassertauchgänge und eine kaltwassertaugliche Ausrüstung.

Unsere Eistauchsaison geht von Ende Januar bis Mitte März und ist ein echtes Abenteuer.

Mindeststandards beim Eistauchen im
Planseecamp und Allgäuer Taucherhof

  • Eistauchbrevet oder Eistauchseminar mit lizensiertem TL
  • Zwei Kaltwasserautomaten, zwei Ventile
  • Komplette Ausrüstung (kaltwassertauglich)
  • Eistauchkundiger Leinenführer
  • Sicherheitstaucher mit Sicherheitskonzept
  • Keine Motorsäge, nur Baumsäge und Pickel
  • Höchstens zwei Taucher pro Eisloch – Führungsleine und Buddyleine
  • Mindestens 100 Kaltwassertauchgänge
  • Maximale Leinenlänge 50 m
  • Knoten am Ende des Seils am Mann sichern
  • Seilende sichern – Eisschraube oder Land
  • Leinenzeichen auf das Notsignal reduzieren, wenn Unsicherheit
  • Bodycheck vor dem Tauchgang sehr genau- Auslassventile, Inflator usw
previous arrow
next arrow
Slider